Samen Schädlinge und Krankheiten

Blattläuse

21.01.2021

Allgemeines

Der Begriff Blattlaus bezeichnet eine Reihe von sehr ähnlich aussehenden Insekten derselben Art. In der Regel unterscheidet man zwischen grauen, grünen, gelben, geflügelten und flügellosen Blattläusen. Blattläuse vermehren sich rasend und gefährden jeden Grow. Wenn ihre Population zu groß wird, wachsen einigen Weibchen Flügel, um sich anderswo weiter ausbreiten zu können.

Schaden

Blattläuse ernähren sich vom Saft aus Stängeln, Blättern und den köstlichen Marihuana-Blüten und mögen junge Triebe von Cannabispflanzen am liebsten. Betroffene Teile können sich verdrehen, vertrocknen, gelb werden oder ganz abfallen. Auch können durch Blattläuse weitere Krankheiten und Infektionen übertragen werden. Sie scheiden eine klebrige Flüssigkeit aus, Honigtau genannt, die bei Ameisen sehr begehrt ist.

Identifizierung

Blattläuse verstecken sich oft auf der Unterseite von Blättern und sind winzige, drei bis zehn Millimeter lange Lebewesen auf sechs Beinen mit langen Tentakeln und einem birnenförmigen Körper. Geflügelte Blattlaus-Nymphen sind lästige Fliegen mit einer Größe von fünf Millimetern. Auch die weißen Häute auf oder in der Nähe der Hanfpflanzen können die Anwesenheit von Blattläusen belegen.

Prophylaxe

Beim Indoor-Grow ist es wichtig, die Luft zu filtern und nichts reinzulassen, das größer als drei Millimeter ist. Man sollte alle Cannabispflanzen regelmäßig überprüfen. Eine andere Prophylaxe-Methode ist die Verwendung von entsprechenden Bio-Produkten oder selbst hergestellte Mittel mit Zimtöl, Chili oder Seife – auch gegen bereits anwesende Blattläuse.

Beseitigung

Wenige Exemplare kann man versuchen, per Hand oder mit Wasserdruck zu beseitigen. Hilfreich ist die Nutzung der natürlichen Feinde wie Marienkäfer oder deren Larven. Ebenfalls helfen Florfliege, Schlupfwespe und Gallmücke. Bringt alles nichts, muss man auf Mittel aus dem Fachhandel zurückgreifen. Bei den Bio-Produkten haben sich diejenigen aus dem Hause Neudorff bewährt. Muss die Chemiekeule her, wird Mospilan weiterhelfen.